Teamkompetenz 1 Basic

Noch viele offene Fragen....

Die Vorteile eines guten Teams erkennen
Einer für alle und alle für einen

Unterschiedlicher wie die drei Musketiere waren, können Individuen kaum sein. Doch drei Werte verbanden sie: Fechten sowie die Vorliebe für Wein und Frauen. Außerdem ein Ziel: dem König dienen.

 

Und so wurde aus dem heterogenen Team eines, das sich in seiner Unterschiedlichkeit zur Hochleistung ergänzte. Es müssen sich in Teams also nicht alle gleich gut verstehen, doch sollten alle Klarheit darüber haben, für was das Team und für was der einzelne im Team steht, denn nur dann kann man füreinander einstehen.
Viele Teams stecken in eingefahrenen Abläufen fest und sehen den Kollegen nicht mehr als Partner, sondern als Störfaktor. Anderen Teams dagegen fehlt eine innere Struktur, die mit Zielen und Werten Halt gibt. Auch sind Zielvorgaben und klare strategische Ausrichtung keine Gewähr für ein intaktes Teamgefüge. Wie bei einem Organismus potenzieren sich innere Schwächen mit äußeren Einflüssen. Gerade in schwierigen Zeiten sind weitere Energieverluste in Form von offenen und verdeckten Schuldzuweisungen die Folge. Informelle Strukturen und Dateneinflüsse bauen sich auf und hebeln formelle Vereinbarungen und Strukturen aus. Spätestens dann ist es Zeit zur Klärung. Im Idealfall pflegen Sie, wie bei einem Organismus, das Team schon vorher, am Besten von Beginn an. Teamentwicklung ist ein kontinuierlicher Prozess.

Wenn Sie merken, dass Ihr Team nicht "rund" läuft, dann spüren wir mit Ihnen Hemmnisse und Konflikte auf, schaffen Klarheit, machen Stärken und Entwicklungspotentiale bewusst und verankern Kompetenzen und Verantwortlichkeiten im Team. Bei einem neu gebildeten Team sollten Sie die Chance nutzen, gleich von Beginn an für den richtigen Start zu sorgen. 

 

Trainingsinhalte

Auf der Ebene des gemeinsamen Wollens...

Teamentwicklung ist Beziehungsentwicklung
Ein Team ist mehr als die Summe seiner Mitglieder

 

  • Handlungskompetenzen
  • Differenzierungsmerkmale zwischen Gruppen und Teams
  • Funktionsbedingungen der Teamarbeit
  • Merkmale erfolgreicher Teams
  • Teambedürfnispyramide
  • Was Teams so attraktiv macht
  • Teamentwicklungsphasen
  • Von der Teambildung zur Teamleistung
  • Entwicklung von Teamleistung
  • Leistung und Erfolgskurve
  • Neurologische Ebenen
  • Wahrnehmungspositionen
  • Repräsentationssysteme und Submodalitäten
  • Feedback und Kritik
  • Aktives Zuhören
  • Warum wir Konflikte nicht angehen
  • Nullstellung in der Kommunikation
  • Selbstziele und Fremdziele
  • Teams und ihre Werte
  • Teamtypen
  • Charaktereigenschaften von Teammitgliedern
  • Problematische Teammitglieder
  • Regeln für erfolgreiche Kommunikation
  • Wahrnehmung/Interpretation 
  • Erfolgserlebnisse im Kontext gemeinsamer Herausforderungen  

 

Zurück zu: Alles rund um das Thema Training

Kontaktformular